Klarer Sieg im Halbfinale beschert das Ticket für das MVBL Finale 2018

Das vergangenen Wochenende stand ganz im Zeichen der Playoffs für das MVBL Finale. Am 08.09. trafen die Lübeck Lizards in der Landeshauptstadt auf die Schwerin Diamonds, welche sich mit 6:11 durchsetzen konnten und somit nach 2014 und 2017 zum dritten Mal im Finale stehen.

180909_hf_vs_bucs04Am 09.09 hatten es dann die Greifswald Baltic Mariners wie auch im Jahr zuvor mit den Rostock Bucaneros zu tun.
Den Start für diese Halbfinale, bei perfekten Wetterbedingungen und vollen Zuschauerrängen, bekam Calvin Radtke. Diesem blies gleich im ersten Inning eine steife Brise aus Richtung Rostock entgegen. Mit drei Hits konnten die Bucaneros ganze drei Punkte scoren, die jedoch sofort von den Königsblauen gekontert wurden.

180909_hf_vs_bucs03Im zweiten dann behielt man in der Verteidigung die Oberhand und nur ein weiterer Punkt konnte von den Rostockern aufs Scoreboard gebracht werden. In der Offensive hingegen lief man nun langsam zu Bestform auf. Anfangs noch unterstützt von einigen Fehlern in der Rostocker Verteidigung konnte man ganze 6 Punkte erzielen. Mit diesem Polster im Rücken agierte die Defensive der HSG Baseballer sichtlich entspannt und so wurde im 3. Inning wieder nur 1 Run abgegeben und im 4. Stand dann auch endlich mal die Null.

180909_hf_vs_bucs02Im Gegenzug konnten man aus diesen beiden Innings nochmal 10 Punkte holen. Gute Hits aber auch eine ungewohnt nervös agierende Rostocker Verteidigung machten das Spiel nun weit auf. So ging man mit 5:19 ins 5. Inning. Durch einen Fehler ließ man nur noch einen weiteren Run zu und konnte somit das Spiel vorzeitig mit 6:19 beenden.

Damit reist die Baseballsparte der HSG Uni Greifswald am 22.09 zusammen mit seinem Jugendteam, welches sich das Finalticket bereits am letzten Wochenende gesichert hatte, zum Finalaustragungsort nach Rostock, wo man dann, wie im letzten Jahr, auf die Schwerin Diamonds trifft.

180909_hf_vs_bucs01

Start a Conversation