Jugendturniere in Rostock

13. Juni 2016

Baltic Mariners Bei den Erwachsenen läuft die MVBL-Saison 2016 schon seit ca. 6 Spieltagen. In diesem Jahr haben wir für die Jugendbaseballer (~8-14 Jahre) auch einen Ligabetrieb, verteilt über 4 Turniere, aufgesetzt. Neben der Jugendmannschaft der Greifswald Baltic Mariners treten noch die Rostock Grizzlys, Rostock Bucaneros und die Schwerin Diamonds mit einer Mannschaft an. Am 21. Mai fand das erste Turnier in Rostock statt, toll organisiert von den Rostock Bucaneros am Ballpark „Tortuga“.

Baltic Mariners Bei allen Spielen bekommen die Schlagmänner im ersten Inning noch über ein Side-Toss vom Schiedsricher die Bälle zugeworfen. Ab dem 2. Inning gibt es dann Live-Pitching. Damit erhoffen wir uns in der Liga in 2016 einen großen Sprung in der Entwicklung des Baseballspiels beim Nachwuchs. Das Duell Pitcher-Schlagmann ist ja gerade das, was den Reiz des Baseballs ausmacht. Es war zu sehen, dass alle Teams am Schlag noch sichtlich mit den teilweise harten Würfen der gegenerischen Pitcher überfordert waren. Laurens van Eeten, Maria Bahrmann und Jan Malte Brozio konnten auch zeigen, dass wir in Sachen Pitching gut aufgestellt sind. Es kamen viele genaue Würfe und die Gegner konnten damit gut in Schach gehalten werden. Die Mariners haben im ersten Turnier richtig überzeugen können durch 2 Siege gegen die Diamonds und Grizzlys und nur einer Niederlage gegen die starken Bucaneros.

Baltic MarinersDas 2. Turnier fand dann am 11. Juni statt, ebensfalls im Ballpark „Tortuga“ und diesmal organisiert von den Rostock Grizzlys. Neben strahlendem Sonnenschein und 6 Baseballspielen gab es für die zahlreichen Zuschauer noch eine Tombola mit tollen Preisen, leckeren Speisen und Getränken sowie Live-Moderation.

Die Baltic Mariners mussten im ersten Spiel gegen die Grizzlys ran. Es wurde ein spannendes Duell und wurde von einer guten Defensive von beiden Seiten dominiert. Die Mariners konnten im ersten Inning 2 Punkte vorlegen und gaben diese durch ein gutes Pitching von Jan Malte und einer starken Defensivleistung nicht mehr ab. Ein schöner Fangball von Constantin Gallas im Outfield brachte ein wichtiges Aus und verhinderte einige Runs für die Grizzlys.

Baltic Mariners Im 2. Spiel gegen die Diamonds konnten die Mariners sowohl beim Side-Toss als auch beim Live-Pitching schöne Hits erzielen und brachten damit 10 Runs rein. Da die Diamonds lediglich 5 Runs machen konnten und Pitcher Jacob Sengbusch seine Würfe gut unter Kontrolle hatte wurde auch dieses Spiel gewonnen.
Als letztes Spiel für die Mariners stand das spannende Duell gegen die starken Bucaneros an. Durch einige kleine Fehler im Feld der Mariners konnten die Bucaneros im ersten Inning 4 Runs scoren und es blieb bei den Mariners durch starke Defensivarbeit der Bucs die 0 stehen. Beim Live-Pitching konnte Maria Bahrmann und die Defensive die Bucs aber komplett auschalten. Leider konnte gegen das starke Rostocker Pitching nur ein Run erzielt werden und damit ging dieses Spiel knapp mit 1-4 verloren. Von Turnier zu Turnier ist aber eine starke Entwicklung sichtbar, sowohl am Schlag als auch im Feld in der Defensive. Wenn wir uns so weiterentwickeln, ist der wichtige 2. Tabellenplatz am Ende der Saison und damit die Qualifikation für das Saisonfinale am 24.9 sicherlich drin.

Die Ergebnisse der ersten beiden Turniere ergeben jetzt diesen Tabellenstand:

Zwei Turniere stehen in 2016 aber noch an und wir freuen uns schon auf das nächste Turnier am 16. Juli in Schwerin. Am 17. September können die jungen Mariners dann beim Turnier in Greifswald die Teilnahme am Finale perfekt machen.

Die Greifswald Baltic Mariners:
Thoralf Kluck, Jan Malte Brozio, Yaël Chauvin, Philip Bahrmann, Maria Bahrmann, Laurens van Eeten, Josephine Gallas, Constantin Gallas, Marie Sengbusch, Jacob Sengbusch, Matthis Hanke und Anton Schlüter (nicht im Bild).

Bucaneros zu Gast in Greifswald

1. Juni 2016

MVBL Am Samstag kommt es zum Spitzenspiel in der noch jungen Saison 2016 der MVBL:
Die Rostock Bucaneros (Platz 2) sind in Greifswald (Platz 1) zu Gast.

Während wir bisher all unsere Spiele gewinnen konnten und damit die Tabellenspitze innehaben (4-0), mussten die Bucaneros schon zwei Spiele abgeben und stehen somit auf dem zweiten Platz (4-2). Nach dem Doppelsieg am vergangenen Wochenende beim Stadtderby gegen die Grizzlys, werden sie alles dafür geben, etwas in Greifswald zu holen, um den Anschluss nicht zu verlieren.
Für Spannung ist also auf jeden Fall gesorgt.

Baltic Mariners

 

Wie gewohnt werden Doubleheader gespielt, d.h. es werden zwei Spiele hintereinander gegen den selben Gegner gespielt.

Timetable:
12:00 – 14:00 Uhr — Spiel 1
14:30 – 16:30 Uhr — Spiel 2

Gespielt werden 7 Innings in maximal 2 Stunden.

Für Speis und Trank neben dem Spielfeld ist zu fanfreundlichen Preisen gesorgt.

OZ vom 20.04.2016

21. April 2016

Baltic Mariners

Start in die Saison 2016

6. April 2016

Baltic Mariners … beginnt für die Mariners nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch.

Die Wintersaison geht dem Ende zu und in der Halle standen die Zeichen auf Umbau. Aufgrund einiger Abgänge mussten Schlüsselpositionen im Team neu besetzt werden und natürlich galt es auch die Neuzugänge in das Gesamtmannschaftskonzept zu integrieren.

Baltic Mariners Nachdem man im Training nun den Grundstein gelegt hat, durften die Mariners noch mal die Schulbank drücken. Während die Rookies mit Regeln und grundlegenden Taktiken auf die kommende Saison vorbereitet wurden, setzten sich die Veteranen mit den Erkenntnissen der letzten Saison und den sich daraus ergebenden neuen Schwerpunkten für die Entwicklung der Zukunft auseinander.

Kaum waren die Schulmappen geschlossen, durfte die Mannschaft das Gelernte auch gleich in die Tat umsetzen. In guter Mariners Tradition hatte man sich wieder zu einem Vorbereitungsturnier in die Ferne eingeladen. Dieses Jahr ging es nach Bremen, denn dort wo Coach Füllenbach seine Baseballwurzeln hat, wollte man sich mit den ansässigen Mannschaften aus Bremen und Oldenburg messen.

Baltic Mariners Im ersten Spiel gegen einen Mix der 2. Und 3. Mannschaft der Bremen Dockers kam gleich eine neue Battery der Mariners zum Zug und schlug sich wacker. Über zwei Innings konnte man die Bremer in Schach halten und deutlich in Führung gehen. Im dritten Inning jedoch kamen die Bremer immer besser ins Spiel und die Mariners zeigten erste Schwächen. Nach 3 Innings schrumpfte der Vorsprung auf ein 9:8 zusammen. Das Vierte wurde dann aufgrund der Zeitbegrenzung nicht mehr zu Ende gespielt und man konnte sich zufrieden mit den ersten Eindrücken auf das nächste Spiel vorbereiten.

Gegen die Oldenburg Hornets, den amtierenden Landesligameister des NBSV, lief es trotz vieler Veteranen im Feld leider nicht so rund. Schon im ersten Inning gab man sehr viele Runs durch eigene Fehler ab und kam auch im weiteren Verlauf nie richtig in die Partie. Trotzdem blieb nicht nur ein intensiver Lerneffekt für die Rookies sondern auch viele wichtige Erkenntnisse für die gesamte Mannschaft als Resümee des Tages.

Baltic Mariners Im dritten Spiel durften sich die Mariners dann Ausruhen und bei bestem Baseballwetter den Bremern und Oldenburgern beim Spielen zuschauen. Für Coach Füllenbach eine gute Gelegenheit sich mit den alten Bekannten aus seiner Bremer Zeit auszutauschen. Am Ende war man sich einig, dass man in Greifswald in den letzten 4 Jahren viel erreicht hat und zu Recht stolz auf die gezeigten Leistungen sein darf.

Als Ausklang des Abends wurde dann Tim Diebitsch, der Greifswald leider verlassen musste, für sein Engagement im Verein und seine Leistungen auf dem Patz gewürdigt. Da er uns als Mitglied erhalten bleibt, hoffen wir ihn im Laufe der Saison noch mal auf dem Feld begrüßen zu dürfen.

1. Rostocker Indoor-Cup

6. März 2016

MVBLAm Samstag, dem 27.02. fand der 1. Rostocker Indoor-Cup statt.
Mit dabei waren die Nachwuchsmannschaften der Schwerin Diamonds, Rostock Grizzlys, Rostock Bucaneros, Kiel Seahawks und Mahlow Eagles.
Insgesamt haben wir 5 Spiele zu je 12 Minuten absolviert. Baltic Mariners

Obwohl wir ohne Sieg nach Hause gefahren sind, haben sich unsere 6 Young-Mariners gut geschlagen und wurden von Spiel zu Spiel besser. In der Offensive zeigten wir viele schöne Hits und müssen eigentlich nur beim Baserunning (Stichwort Flyout) konzentrierter werden. Wir brauchen auch noch etwas mehr Spielpraxis und Ruhe in der Verteidigung. Dann werden sicherlich auch Siege gefeiert werden können.

Übrigens vielen Dank an Ralph Sengbusch und Corina Rieger für euren Einsatz.

Die Kieler Seahawks wurden verdient Gewinner des Turniers. Sie schlugen allein in unserem Spiel schon drei Homeruns (davon 1 Grandslam)

3
Jetzt freuen wir uns schon auf die MVBL Jugendturniere im Frühling und Sommer 2016.

OZ vom 02.10.2015

5. Oktober 2015

Baltic Mariners